Kernöl Kaufen in unserem

Über uns

Das sind wir

Unser Hof liegt im Ortsteil Saggau in der lebenswerten kleinen Gemeinde St. Johann im Saggautal.

In unserer Ortschronik erstmals im Jahre 1709 erwähnt, wird der Hof nun bereits in zwölfter Generation geführt und bewirtschaftet.

Wir, das ist die Familie Pronnegg, dürfen seit Generationen im Herzen der Steiermark leben und mit der Natur arbeiten. Wir tun dies mit Blick auf nachfolgende Generationen. Sie sollen – wie wir – die Möglichkeit haben auf gesundem Boden, hervorragende Lebensmittel nachhaltig herzustellen. Ich, Martin Pronnegg, bin am elterlichen Hof in St. Johann im Saggautal aufgewachsen. Im Jahr 2008, nach Absolvierung der Ausbildung zum Landwirtschaftsmeister, habe ich den landwirtschaftlichen Betrieb meiner Eltern übernommen. Die Entwicklung hin zu einem vielseitigen Bauernhof war mir stets ein Anliegen. Neben der Schweinehaltung und der Forstwirtschaft, habe ich mich auf den Ackerbau und hier auf den Anbau des Ölkürbis und dessen Vermarktung spezialisiert.Gemeinsam mit meiner Frau Sandra und unseren Eltern produzieren wir unsere Köstlichkeiten rund um den Kürbis in traditioneller Handarbeit. Und das schmeckt man auch.

Martin Pronnegg

Sandra Pronnegg

Martin

Seit 2008 mache ich meine Leidenschaft zur Berufung. Ich darf etwas machen, mit dem ich mich zu 100% identifizieren kann und ebenso dahinterstehe. Regionale und hochwertige Produkte zu produzieren bereitet mir Freude.

Sandra

Auch ich bin auf einem Bauernhof in der Südsteiermark aufgewachsen. Ich bin leidenschaftliche Hausfrau und Mama und übe nach meinem Studium einen Beruf im Bereich Projektentwicklung aus. Nebenbei widme ich mich dem Marketing und der Vermarktung unserer regional produzierten Produkte und unserem 24 Stunden – Selbstbediener Hofladen. Dort kann ich meinen Ideen freien Lauf lassen.

Martin Pronnegg

Über mich

Seit 2008 mache ich meine Leidenschaft zur Berufung. Ich darf etwas machen mit dem ich mich zu 100% identifizieren kann und ebenso dahinterstehe. Regionale und hochwertige Produkte zu produzieren bereitet mir Freude.

Sandra Pronnegg

Über mich

Auch ich bin auf einem Bauernhof in der Südsteiermark aufgewachsen. Ich bin leidenschaftliche Hausfrau und Mama und übe nach meinem Studium einen Berurf im Bereich Projektentwicklung aus.Nebenbei widme ich mich dem Marketing und der Vermarktung unserer regional produzierten Produkte und unserem 24 Stunden – Selbstbediener Hofladen. Dort kann ich meinen Ideen freien Lauf lassen.

Kürbiskernöl Pronnegg

Den typischen und einzigartigen Charakter erhält unser Kürbiskernöl durch unsere Böden, auf denen der Kürbis wächst. Diese sind bei uns im Saggautal leicht bis mittelschwer. Neben dem Boden ist aber auch das Klima besonders wichtig. Bei uns im Süden der Steiermark haben wir ein warmes Klima, welches der Ölkürbis bevorzugt und so das Kürbiskernöl zu diesem Spitzenprodukt werden lässt.

Der Anbau erfolgt bei uns Mitte April bis Anfang Mai, sobald die Bodentemperaturen warm sind und etwa 10 ° Celsius erreichen. Mittels einer Einzelkornsämaschine werden ca. 18.000 Kürbiskerne pro Hektar ausgesät.

Etwa sechs bis sieben Wochen nach dem Anbau bilden die Kürbispflanzen männliche und weibliche Blüten. Damit eine Befruchtung stattfinden kann, ist die Bestäubung über Insekten notwendig. In dieser Phase stellt unser Imker Günther Peitler seine jungen Bienenvölker in unseren Kürbisäckern auf.

Die Ernte erfolgt mittels einer Kürbisputzmaschine je nach Witterung und Reife der Kürbisse zwischen Mitte August und Ende September. Mit Hilfe der Putzmaschine werden die Kürbisse aufgebrochen, um die Kerne vom Fruchtfleisch zu trennen. Anschließend werden die Kerne gewaschen und schonend bei etwa 60° Celsius getrocknet. Bevor sie in Säcken verpackt werden, kommen die Kerne in eine Reinigungsanlage, wo restliche Schalenteile aussortiert werden.

Durch die richtige Lagerung in unserem hofeigenen Kühlhaus, kann die Qualität der Kürbiskerne gewährleistet werden.

Die Pressung unseres Kürbiskernöls erfolgt bei der Ölpresse unseres Vertrauens, bei der Familie Kremsner in Mantrach. Dabei werden die getrockneten Kürbiskerne gemahlen, kommen anschließend in eine Knetmaschine, wo die gemahlenen Kerne mit Wasser und Salz versetzt und geknetet werden. Anschließend wird die Knetmasse auf der Röstpfanne unter ständigem Rühren langsam auf ca. 120° Celsius erhitzt. Dabei verdampft das Wasser und das Salz trennt das Eiweiß vom Fett. Danach wird die geröstete Masse mit einer Stempelpresse bei ca. 300 Bar ausgepresst. Pro Liter Öl werden, je nach Kernqualität, in etwa 2,5 kg Kürbiskerne benötigt. Nach der Pressung bleibt das Öl eine Woche lang unberührt in der Kanne, damit sich Feststoffe absetzen können.

Vor jeder Abfüllung testen wir unser Kürbiskernöl auf Farbe, Sauberkeit und Konsistenz sowie Geruch/Geschmack und Harmonie, damit nur beste Qualität in Ihre Flasche kommt.

Wieso unsere Kunden unser Kernöl lieben

Premium Qualität

Für unser Steirisches Kürbiskernöl werden ausschließlich schonend verarbeitete Kürbiskerne verwendet.

Regional

Kein anderes Lebensmittel ist von seiner Entstehung und Entwicklung so untrennbar mit der Steiermark verbunden, wie das Steirische Kürbiskernöl.

100% Natürliche Zutaten

Unser Kürbiskernöl ist eine garantiert naturbelassene Spezialität ohne Beimengung von Fremdölen und ohne jegliche Farb-, Aroma- oder Konservierungsstoffe.

Wertvolles Kürbiskernöl

Das Steirische Kürbiskernöl g.g.A. besitzt mit 80 % eine der höchsten Mengen an einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren aller Öle überhaupt.

Hervorragender Geschmack

Sowohl Nuss- als auch feine Röstaromen, die an frische Brotrinde erinnern, findet man am Gaumen. Ein wahres Geschmackserlebnis.

Verwendung

Das Kürbiskernöl wird nicht nur für Salate verwendet. Es können sowohl pikante als auch süße Speisen zubereitet werden. Kernöleierspeis, Kernölaufstrich, Kürbiskernbrot, Vanilleeis mit Kernöl, Kernölkuchen, Kernöl-Vanillekipferl …

Kontakt

Irgendwelche Fragen?

Wo findet man uns?

Schreibe uns eine Nachricht:

Nachricht abschicken!